Phytomisan, Nahrungsergänzungsmittel & Naturkosmetik

FRANKREICH & EUROPA

Nigella

Ist Schwarzkümmelöl entzündungshemmend?

L 'Schwarzkümmelöl ist seit Jahrhunderten für die Herstellung von Kosmetika bekannt, doch sein Wirkstoff wurde für seine Wirksamkeit untersucht mögliche entzündungshemmende Eigenschaften, wird hauptsächlich in der traditionellen Medizin verwendet. ALSO Ist Schwarzkümmelöl entzündungshemmend? Das Phytomisan-Labor wird versuchen, diese Frage gemeinsam mit Ihnen zu beantworten.

Ist Schwarzkümmelöl entzündungshemmend?

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, lautet: Was ist Schwarzkümmelöl? Natives Schwarzkümmelöl wird aus der Extraktion des öligen Teils gewonnen Nigella-Samen, auch Schwarzkümmel (Nigella sativa) genannt. Schwarzkümmel kann als Gewürz, aber aufgrund seiner vielen Vorteile auch als Naturheilmittel eingesetzt werden.

Aber ist Schwarzkümmelöl dann ein entzündungshemmendes Mittel? Es wächst in Ägypten und Indien und wird seit jeher in der traditionellen Medizin verwendet mögliche entzündungshemmende und antioxidative Wirkung. Schwarzkümmelöl ist auch für seine kosmetischen Eigenschaften bekannt und wird auch „Öl der Pharaonen“ genannt. Es scheint, dass bereits Kleopatra ihre Haut damit gepflegt hat! Noch heute wird Schwarzkümmelöl und insbesondere sein Wirkstoff auf seine möglichen entzündungshemmenden Eigenschaften hin untersucht.

Was sind die möglichen Vorteile von Schwarzkümmelöl?

Wenn Sie sich fragen ist Schwarzkümmelöl ein entzündungshemmendes Mittel, ist es zunächst notwendig, sich den Wirkstoff anzusehen. Der Wirkstoff von Nigella – Thymochinon– wird auf seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften auf das Immunsystem untersucht.

Es enthält Vitamin E, das hilft, freie Radikale zu neutralisieren. Thymoquinon hat neben seinen entzündungshemmenden Eigenschaften auch eine reinigende Wirkung und hilft Ihrem Körper, sich selbst zu stimulieren.

Dank seines hohen Magnesium- und Zinkgehalts trägt es auch zum allgemeinen Wohlbefinden unseres Körpers bei. Hochwertiger Schwarzkümmel gilt auch als hervorragendes Stimulans für die Verdauung.

Um alle Vorteile in der empfohlenen Dosierung nutzen zu können, empfehlen wir den Verzehr in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Wie konsumiere ich Schwarzkümmelöl?

Also, wenn Sie es wissen wollten ist Schwarzkümmelöl ein entzündungshemmendes Mittel, das weißt du Sein Wirkstoff wird auf seine möglichen Fähigkeiten hin untersucht.

Wie sollten Sie Schwarzkümmelöl konsumieren, um alle möglichen Vorteile nutzen zu können? Sie können es in einer Flasche in Bioläden finden, aber seien Sie vorsichtig, einige Verpackungen sind für kosmetische Behandlungen reserviert, nicht alle Schwarzkümmelöle im Handel sind essbar, also informieren Sie sich sorgfältig.

Ideal scheint ein Teelöffel pro Tag zu sein, doch die ausgeprägte Bitterkeit und der starke Pfeffergeschmack können beunruhigend sein. Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von Schwarzkümmelöl sind daher eine hervorragende Alternative.

Das Phytomisan-Labor hat die möglichen Vorteile von Schwarzkümmelöl in der Niellane-Behandlung extrahiert, konzentriert und gefiltert. Bei einer Einnahme von 2 Kapseln morgens und 2 Kapseln abends kann Niellane Ihnen dabei helfen, Giftstoffe auszuscheiden und Ihren Stoffwechsel zu stärken. Die Kapseln sind sorgfältig dosiert, sodass Sie die ideale Menge Schwarzkümmelöl zu sich nehmen und so ganz einfach und unkompliziert von allen möglichen Vorteilen profitieren können.

Auf die Frage „Ist Schwarzkümmelöl entzündungshemmend?“ „Wir haben gemeinsam gesehen, dass sein Wirkstoff auf seine möglichen Fähigkeiten hin untersucht wurde. Um mehr zu erfahren, können Sie die entdecken Informationen zu unserer Niellane-Behandlung.  

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Warenkorb